FCOP Frauen 1 vs FFC Südost Zürich

4. November 2018
Punktestand: 4 : 1

Spielbericht

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleitung, einer abgeklärten Defensive und einer überragenden Bösch besiegte der FCOP den langjährigen Angstgegner FFCSO verdient mit 4:1 und geht als Wintermeisterin in die Pause.

Zu Beginn der Partie liessen sich die Oerlikerinnen von der nervösen Art des gegnerischen Trainers anstecken und konnten ihre spielerische Überlegenheit zu wenig umsetzen. In der 12. Minute wurde Bösch an der Mittellinie angespielt, sie umspielte zwei Südostlerinnen und drosch danach den Ball aus 30 Metern unhaltbar zum 1:0 in die hohe linke Ecke. Acht Minuten später kam Becks abgelenktes Zuspiel zu Bösch, die Brum diesmal mit einem Flachschuss und viel Glück erwischte. Zehn Minuten nach ihrem ersten Treffer erzielte sie einen klassischen Hattrick, sie schoss aus rund 20 Metern über die zu weit vor dem Tor stehende Brum das absolut verdiente 3:0. Vom FFC Südost war während der ganzen ersten Halbzeit wenig zu sehen und mit dem 3:0 nach 45 Minuten waren die Gäste noch gut bedient.

Nach der Pause spielten die Oerlikerinnen anfänglich weiterhin souverän ihr heutiges 3-3-2-2 System und kamen zu weiteren Chancen, die ungenutzt blieben. Nach einer knappen Stunde liessen sie sich vermehrt in die eigene Platzhälfte zurückdrängen, trotz diverser Einwürfe und zwei Eckbällen brachten die Gäste aber keine wirkliche Gefahr in Zuberbühlers Strafraum. In der 71. Minute lancierte Bösch Beck mit einem langen Ball auf der rechten Seite, den diese zurück auf die mitgelaufene Bösch spielte, die mit einem platzierten Abschluss in die weite Torecke ihr viertes Tor erzielte. In der 86. Minute ahndete die eher gegen den FCOP pfeifende Schiedsrichterin eine klare Behinderung von Zuberbühler im eigenen Fünfer nicht und liess das Spiel weiterlaufen, obwohl Zuberbühler liegen geblieben war. Sekunden später pfiff sie nach einem harmlosen Zweikampf einen Freistoss gegen den FCOP (Zuberbühler lag zu diesem Zeitpunkt noch immer am Boden), den Morf mit einem flachen Schuss zum 4:1 abschloss.

Das Trainergespann Vicedomini und Amsler war und ist dermassen überzeugt von seinem Team, dass es bereits letzten Mittwoch eine Torte mit dem Mannschaftsfoto und der Aufschrift «Wintermeister FCOP Frauen 1» in Auftrag gab – die dadurch in sie gesetzten Erwartungen haben unsere Frauen mit der heutigen Leistung mehr als erfüllt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den inzwischen immer zahlreicher anwesenden Fans, die uns auch bei diesem Spiel wieder lautstark unterstützten! (sb)