FC Gossau vs FCOP 1

19. Mai 2019
Punktestand: 2 : 1

Spielbericht

Nach hart umkämpften 97 Minuten musste sich der FC Oerlikon/Polizei in Gossau knapp geschlagen geben. Für die Oerliker traf Steven Albiez.

Gestern war nicht der Tag des FCOP. Nach einem guten Start, je einer guten Chance von Yves Matumona und Patrick Blumenthal sowie dem Führungstreffer nach einer halben Stunde durch Albiez stellten zwei Szenen nach 41 Minuten alles auf den Kopf. Toni Gloria wurde im Strafraum ohne Sanktion von den Beinen geholt und im darauf folgenden Gegenzug prallten Ntsika und Niffeler aufeinander. Der Neudörfler wurde mit rot bestraft, der Gossauer nur mit gelb. Mit einem Mann weniger hielten die Gäste auch nach der Pause gut mit, mussten aber nach siebzig Minuten den Ausgleich hinnehmen. Wenig später schwächen sie sich aber mit einer gelb/roten Karte an Lötscher zusätzlich. Als dann Carneiro in der siebten Minute der Nachspielzeit ebenfalls die zweite gelbe Karte erhielt, gelang der Platzherren mit drei Spielern mehr noch der Siegestreffer. Eine letztlich doch sehr unglückliche Niederlage der Oerliker.

Match-Telegramm

FC Gossau – FC Oerlikon/Polizei 2:1 (0:1)
Sportplatz Im Riet. – 150 Zuschauer. – Tore: 30. Albiez 0:1, 70. Müller 1:1, 90. + 7 Perret 2:1. – FCOP: De Almeida; Rudin (71. Hilali), Ntsika, Rapisarda, Carneiro; Djuric, Gloria (44. Lötscher), Vogel (70. Eralp), Albiez; Matumona, Blumenthal (64. Spieler, 90. + 3 Nyarko). – Bemerkungen: FCOP ohne Harati, Sallenach, Tschuor, Tarchini, Morina (alle verletzt), Frangella, Lopez (Ferien),Mustafa (gesperrt).

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 26. Mai 2019, empfängt der FC Oerlikon/Polizei den FC Oberwinterthur. Spielbeginn auf dem Neudorf ist um 15.00 Uhr.