FCOP 1 vs FC Rafzerfeld

15. Oktober 2017
Punktestand: 6 : 4

Spielbericht

In einer spektakulären Partie schwang die erste Mannschaft gegen den FC Rafzerfeld mit 6:4 obenaus. Younis Harati traf viermal, Steven Albiez und Arben Tairi steuerten die weiteren Treffer für die Neudörfler bei.

Die zahlreichen Zuschauer sahen bei besten Bedingungen auf dem Neudorf ein tolles Spiel. Zehn Tore, ein verschossener Elfmeter sowie viel Tempo boten die beiden offensiv eingestellten Teams den Fans auf dem Neudorf. Die Platzherren gingen nach zehn Minuten durch Albiez in Führung, doch fünf Minuten später traf Rafzerfelds Topskorer Robin Küderli mit einem schönen Freistoss zum Ausgleich. Eine Kombination von Angst über Blumenthal konnte nach einer halben Stunde Harati mit dem erneuten Führungstreffer abschliessen. Harati war zwei Minuten vor dem Pausenpfiff auf Zuspiel von Tairi zum 3:1 nochmals erfolgreich, doch den Gästen gelang nach einem Eckball noch vor dem Seitenwechsel durch Röösli der Anschlusstreffer. Turbulent begann die zweite Spielhälfte. Zuerst hielt Gästegoalie Bolliger einen Elfmeter von Rapisarda, dann wurde Riesen des Feldes verwiesen. Gleichwohl gelang den nie aufgebenden Rafzerfeldern durch den früheren Oerliker Luis Di Fonzo wenig später der Ausgleich. Eine Minute später war erneut Younis Harati zur Stelle und brachte den Platzclub wieder in Führung. Und nur zwei Zeigerumdrehungen später war Tairi zum 5:3 erfolgreich. Die Auswärtigen kamen nochmals auf 5:4 heran, bevor Harati fünf Minuten vor dem Schlusspfiff per Foulelfmeter den 6:4-Endstand besorgte. Mit diesem Sieg fanden die Oerliker Anschluss an das breite Mittelfeld.


Vorschau

 Am kommenden Samstag, den 21. Oktober 2017, spielt der FC Oerlikon/Polizei in Winterthur gegen den SC Veltheim. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.


Match-Telegramm

FC Oerlikon/Polizei – FC Rafzerfeld 6:4 (3:2)

Sportplatz Neudorf. – 110 Zuschauer. – Schiedsrichter: Oliva. – Torfolge: 10. Albiez 1:0, 15. Küderli 1:1, 30. Harati 2:1, 43. Harati 3:1, 45. Röösli 3:2, 60. Di Fonzo 3:3, 61. Harati 4:3, 63. Tairi 5:3, 71. Kozeski 5:4, 85. Harati (Foulelfmeter) 6:4. – FCOP: Ninnis; Giuliano Caldarazzo, Rapisarda, Angst, Tschuor; Vogel, Albiez, Matumona, Tairi (65. Nicola Caldarazzo); Harati (86. Di Iorio), Blumenthal (77. Kang). – Bemerkungen: FCOP ohne Jenny, Paolillo (auf der Bank), Croppi (Schule/Ausbildung), Frangella, Bli (gesperrt), Mustafa (Beruf), Carneiro Rudin (Ferien), Bajra. – Gelbe Karten: 65. G. Caldarazzo, 87. Nicola Caldarazzo, 90.+3 Kang. – 12. Riesen. 54. Gelb/rot Riesen. – 50. Goalie Bolliger hält Foulelfmeter von Rapisarda. Gute Spielleitung.