26. Mai 2019
Punktestand: 4 : 2

Spielbericht

Trotz dem knappen Ergebnis war es eine klare Sache für den FC Oerlikon/Polizei. Dank Toren von Yves Matumona, Kristijan Djuric, Adrion Mustafa und Patrick Blumenthal gab es letztlich einen 4:2-Sieg.

Während der Platzclub gleich auf elf Kaderspieler verzichten musste, reisten die Winterthurer mit nur 14 Akteuren nach Oerlikon. Bei den Platzherren kam mit Henry Nyarko ein eigener, erst 18-jähriges Junior über 90 Minuten zum Einsatz und kurz vor Spielende mit Tim Anthamatten ein weiterer Junior zu einem Kurzeinsatz. Zwar bestimmten die Neudörfler von Beginn weg das Spielgeschehen, doch in Führung gingen die Gäste nach knapp zehn Minuten durch Sposato, der mit einem schönen Lobball angespielt wurde und zum 0:1 traf. Danach kamen die Platzherren regelmässig zu Torchancen, doch mehrmals fehlte das berühmte Quäntchen Glück, um einen Treffer zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel steigerten die Oerliker die Kadenz und kamen weiterhin zu vielen Chancen. In der 54. Minute war es dann so weit. Matumona traf in die linke Torecke. Nun wirkten die Neudörfler wie befreit und nach einem Lattenschuss von Matumona wurde Mustafa im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Djuric gewohnt souverän zur erstmaligen Führung. Zwei Minuten später hiess der Torschütze dann Mustafa, der mit dem Kopf zum 3:1 einnetzte. Nur fünf Minuten später ging das muntere Toreschiessen weiter, als auch die Gäste einen Elfmeter treten durften und auf 3:2 verkürzten. In der 90. Minute machte dann der eingewechselte Blumenthal mit dem 4:2 alles klar. Erwähnenswert die sehr faire Spielweise beider Teams. FCOP-Pflegerin Sarah Gabrieli pflegte kurz vor Spielende einen verletzten Spieler der Gäste, die ohne Pfleger erschienen.

Match-Telegramm

Oerlikon/Polizei – FC Oberwinterthur 4:2 (0:1) Sportplatz Neudorf. – 90 Zuschauer. – Schiedsrichter: Hocaoglu. – Tore: 8. Sposato 0:1, 54. Matumona 1:1, 65. Djuric (Elfmeter) 2:1, 67. Mustafa 3:1, 72. Baschera (Elfmeter) 3:2, 90. Blumenthal 4:2. – FCOP: De Almeida; Hilali (74. Morina), Nyarko, Rapisarda (93. Anthamatten), Rudin; Gloria (74. Castro Vaz), Albiez, Djuric, Vogel (82. Kecici); Mustafa (70. Blumenthal), Matumona. – Bemerkungen: FCOP ohne Carneiro, Ntsika, Lötscher (alle gesperrt), Harati, Tarchini, Tschuor, Spieler, Sallenbach (alle verletzt), Frangella, Lopez, Eralp (alle Ferien). 43. Gelbe Karte an Albiez. 65. Lattenschuss Matumona.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 2. Juni 2019, gastiert der FC Oerlikon/Polizei beim Lokalrivalen FC Unterstrass. Spielbeginn auf dem Sportplatz Steinkluppe ist um 10.15 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.