29. April 2018
Punktestand: 0 : 7

Spielbericht

Das Fanionteam kassierte am Sonntag die höchste Saisonniederlage gegen einen bissigen Gegner.

Es war nicht der Tag des FCOP. Nach einer ausgeglichenen Startphase ohne Tore begann das Unheil in der 26. Minuten seinen Lauf zu nehmen. Aulisio traf aus rund 25 Meter zum 0:1. Fünf Minuten später erhöhte Züst auf 0:2 und in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Rüedi bereits der dritte Treffer für die schnörkellosen Gäste. Und als die Neudörfler nach der Pause mit Vehemenz den Anschlusstreffer suchten, war es erneut Rüedi, der schon nach wenigenMinuten ins Netz traf. Die Platzherren vergaben danach alle Torgelegenheiten. Anders die Thurgauer, die in regelmässigen Abständen bis zum brutalen 0:7-Endtand einnetzten. Nun heisst es, dieses Spiel so schnell wie möglich abzuhaken und die Kräfte für das Derby vom nächsten Sonntag zu konzentrieren.

Vorschau

Am Sonntag, den 6. Mai 2018, gastiert der FC Oerlikon/Polizei beim Lokalrivalen FC Schwamendingen. Spielbeginn auf der Sportanlage Heerenschürli ist um 15.00 Uhr.

Match-Telegramm

FC Oerlikon/Polizei – FC Diessenhofen 0:7 (0:3)

Sportplatz Neudorf. – 100 Zuschauer. – Schiedsrichter: Bössler. – Torfolge: 26. Aulisio 0:1, 31. Züst 0:2, 45. +3 Rüedi 0:3, 48. Rüedi 0:4, 62. Aulisio 0:5, 80. Frontino 0:6, 90. +2 Rapisarda (Eigentor) 0:7. – FCOP: Ninnis; Solakac (45. Bajra), Rapisarda, Nicola Caldarazzo, Carneiro; Angst,  Bli, Gloria (45. Blumenthal), Albiez, Matumona; Harati (70. Djuric). – Bemerkungen: FCOP ohne Jenny, Giuliano Caldarazzo, Rudin, Tschudin (alle auf der Bank), Mustafa, Frangella, Kemarak (alle verletzt), Vogel, Lopez (Ferien), Di Prizio (Beruf). Gelbe Karten: 70. Djuric. – 81. Pires, 88. Aulisio.

Kommentare sind geschlossen.