25. August 2019
Punktestand: 4 : 2

Spielbericht

Bei heissen Temperaturen gelang dem FCOP gegen den FC Gossau der zweite Saisonsieg. Beim 4:2-Erfolg trafen Kristijan Duric, Giuseppe Rapisarda, Patrick Blumenthal und Hüseyn Eralp.

Nicht weniger als 12 Spieler standen dem Trainerteam David Makwana und Valon Mustafa nicht zur Verfügung. Da beide etatmässigen Torhüter abwesend waren, sprang Neuling Shpendi Dervishi in die Bresche und machte seine Sache gut. Kurz vor Spielbeginn musste auch noch Paulo Ponte forfait geben, was eine erneute Umstellung im Team erforderte. Gleichwohl gelang den Platzherren ein guter Start und in der elften Minute wurde Yves Matumona im Strafraum gelegt. Den fälligen Strafstoss verwandelte Djuric gewohnt sicher zur frühen Führung. Matumona hatte wenig später eine weitere gute Torchance, ehe er in der 19. Minute einen Eckball derart präzis in den Strafraum brachte, dass Rapisarda ein schönes Kopftor gelang. Kurz vor dem Pausenpfiff spielte Steven Albiez seinen Sturmkollegen Blumenthal mit einem herrlichen Pass in die Tiefe an und der FCOP-Angreifer traf zum 3:0 ins Netz.

Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel kombinierten sich Matumona und Eralp schön durch und Eralp erhöhte zum 4:0-Zwischenstand. Doch nur fünf Zeigerumdrehungen später verkürzte Perot für die Zürcher Oberländer auf 4:1. Nun witterten die Gäste ihre Chance und drückten auf den zweiten Treffer, der ihnen nach genau 70 Minuten durch Irminger auch gelang. Nun wurde das Spiel etwas hektischer. Während die Platzherren den Vorsprung halten wollten, versuchten die Gossauer weitere Treffer zu erzielen. Letztlich blieb es beim verdienten 4:2-Sieg für die Neudörfler, die nun mit sechs Punkten aus zwei Spielen an der Tabellenspitze stehen.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 1. September, gastiert der FCOP beim Aufsteiger FC Wetzikon. Spielbeginn auf dem Sportplatz Meierwiesen ist um 14.00 Uhr.

Match-Telegramm

FC Oerlikon/Polizei – FC Gossau 4:2 (3:0)

Sportplatz Neudorf. – 100 Zuschauer. – Schiedsrichter: Marcantonio. – Tore: 11. Djuric (Foulelfmeter) 1:0, 19. Rapisarda 2:0, 45. Blumenthal 3:0, 52. Eralp 4:0, 57. Perot 4:1, 70. Irminger 4:2. – FCOP: Dervishi; Tschuor (85. Nyarko), Murrell, G. Rapisarda, Negrinelli; Albiez, Lopez (75. Gloria), Djuric, Eralp (63. Mustafa), Matumona, Blumenthal (60. Lötscher). – Bemerkungen: FCOP ohne Hilali, Mercan, Ponte, Wellauer, Morina, Harati (alle verletzt), L. Rapisarda, Vogel, De Almeida, Frangella (alle Ferien), Abeijon (Beruf), Tarchini (Aufbautraining). Gelbe Karten: 39. Djuric. – 41. Müller, 79. De Nunzio. Rote Karten: 79. Mustafa. – 79. Kündig.

Kommentare sind geschlossen.