25. Mai 2018
Punktestand: 4 : 1

Spielbericht

«Das war eine attraktive Partie auf hohem Niveau!» Diese Aussage kam vom Schiedsrichter im Anschluss ans Meisterschaftsspiel zwischen den FCOP Frauen und dem FC Blue Stars. Dass die Partie tatsächlich äusserst attraktiv war, lag zu einem gewissen Teil aber auch an seiner Leistung – für den Berichterstatter war er einer der besten Spielleiter aller 1.-Ligaspiele der FCOP Frauen. Er kommunizierte seine Entscheide jeweils klar und blieb konsequent bis zum Schluss, ohne kleinlich zu pfeifen!

Der FC Blue Stars, obwohl klarer Tabellenletzter, war dem FCOP über weite Strecken ebenbürtig und zeigte ebenfalls ein gepflegtes Aufbauspiel. Trotzdem war es in der ersten Spielhälfte das Heimteam, das sich mit Angriffen über die Seiten Chance um Chance herausspielte. In der 34. Minute wurde Spitzer auf der linken Seite lanciert, mit ihrem wuchtigen Abschluss traf sie zwar nur den Pfosten, Bösch reagierte jedoch als Schnellste auf den Abpraller und verwertete ihn zum 1:0. In der zweiten Nachspielminute der ersten Halbzeit konnte sich auf der rechten Seite Looser, nach einem Missverständnis in der Oerliker Abwehr, einen langen Ball doch noch erlaufen und erzielte abgeklärt den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleichstreffer.

Nach der Pause kombinierte das Heimteam weiter, aber auch die Gäste vom Hardhof erarbeiteten sich ihre Chancen, die jedoch alle von Zuberbühler vereitelt wurden. Auf der Gegenseite spielte Vogel in der 51. Minute den Ball quer auf Uebersax, die Zellweger keine Chance liess und das 2:1 erzielte. Zwölf Minuten später schickte Bösch Vogel mit einem Zuspiel in die Schnittstelle Richtung Tor, im Eins gegen Eins bezwang sie Zellweger mit einem Flachschuss zum 3:1. In der 68. Minute zeigten die Oerlikerinnen einen weiteren schönen Angriff über die linke Seite, Haag lancierte Vogel, die bis zur Grundlinie lief und zur Mitte flankte. Zwar wurde der Ball abgewehrt, aber nur bis zu Beck, die ihn aus knapp zehn Metern zum Schlussresultat von 4:1 in die Maschen drosch.

Es ist schade, dass der FC Blue Stars nach nur einer Saison wieder absteigt, verglichen mit anderen Teams der 1.-Liga spielt er einen attraktiveren Fussball und hätte einen Platz oberhalb des Strichs durchaus verdient. (sb)

Kommentare sind geschlossen.