5. Mai 2018
Punktestand: 4 : 1

Spielbericht

Vier Weitschüsse von Geering reichten dem FC Altstetten zum Sieg, obwohl der FCOP mehr Spielanteile hatte.

Die erste Viertelstunde gehörte klar den Gästen, die aber aus den diversen Torchancen nichts Zählbares zustande brachten und in der 18. Minute das 1:0 kassierten.

Nach der Pause war der FCOP wieder dominierend und kam durch Uebersax nach einem perfekten Zuspiel von Frehner zum verdienten Ausgleich. In der 75., 78. und 83. Minute schoss Geering dreimal aus der Distanz blind aufs Tor und es hiess 4:1. Auf der Gegenseite scheiterten die Oerlikerinnen an Ruggieri oder der Torumrandung oder sie verpassten den richtigen Moment des letzten Zuspiels.

Erschwerend, wenn auch nicht spielentscheidend, war die offensichtliche Bevorzugung des Heimteams durch den Schiedsrichter. Die fünf gelben Karten gegen Oerlikon waren dabei nur noch Zugabe. (sb)

Kommentare sind geschlossen.