2. Juni 2019
Punktestand: 4 : 0

Spielbericht

In einer fairen und gut geleiteten Partie besiegten unsere Frauen den FC Concordia klar mit 4:0.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen zeigten beide Teams viel Laufbereitschaft, der Gast aus Basel hatte noch eine minimale Chance auf einen Nichtabstiegsplatz und der FCOP wollte den Frust aus den letzten drei Partien überwinden. Das Heimteam war von Beginn an überlegen, die Spitzen verpassten aber während der ersten halben Stunde gleich mehrere Grosschancen. In der 35. Minute kam der Ball von Wyss via Frehner zu Bösch, die mit einem Diagonalpass über 40 Meter Franscini lancierte – diese behielt wie gewohnt die Nerven und bezwang Flühmann sicher zum 1:0.

Nach der Pause wechselte Vicedomini seine Ü-30 Spielerinnen ein, die den Gegner sofort unter Druck setzten. Bereits in der 47. Minute behauptete Rosato den Ball im Mittelfeld und bediente auf der linken Seite Vogel, die ihre Gegenspielerin überlief und mit einem platzierten Schuss in die weite tiefe Ecke zum 2:0 abschloss. Gut 20 Minuten später reagierte Vogel bei einem zu kurzen Abstoss schneller als die Concordia-Abwehr, schnappte sich den Ball, umspielte Flühmann und schob zum 3:0 ein. Für die letzte Viertelstunde ersetzte Vicedomini Zuberbühler durch Donati, die bis zum Schluss ebenfalls keinen Gegentreffer hinnehmen musste. Im Gegenteil, nach einem weiteren unglücklichen Ballverlust der Basler Defensive kam der Ball erneut zu Vogel, die auch diesmal traf und das 4:0 erzielte. (sb)

Kommentare sind geschlossen.