8. August 2020
Punktestand: 2 : 3

Spielbericht

Im vierten Vorbereitungsspiel musste die erste Mannschaft die erste Niederlage einstecken. Zwar hatten die Neudörfler mehr Spielanteile und klar mehr Torchancen als der FC Witikon, doch die Gäste erwiesen sich als sehr effizient und profitierten zudem von Abwehrschwächen der Platzherren. Diese hätten in der 19. Minute in Führung gehen können, doch hielt der Gäste-Goalie einen von Omar Espinoza getretenen Elfmeter. Der FCOP ging dann kurz vor dem Pausenpfiff gleichwohl in Führung, als Yves Matumona zwischen drei Gegenspielern an den Ball kam und diesen im Gehäuse versorgte.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Gäste nach genau einer Stunde durch Blumer der Ausgleich, dem sie eine Viertelstunde später das 1:2 folgen liessen. Beide Male sah die Abwehr der Platzherren nicht gut aus. Doch postwendend gelang Steven Albiez mit einem schönen Kopfball auf Flanke von Deres der Ausgleich. Der vermeintliche Führungstreffer des FCOP durch einen von Albiez verwandelten Freistoss wurde vom Schiedsrichter annulliert. Eine Minute vor Spielende gelang den Gästen erneut durch Blumer gar noch das 2:3, doch hätte ein Unentschieden dem Spielverlauf besser entsprochen.

Bei den Oerlikern kamen folgende Akteure zum Einsatz: Wellauer, Mercan, Schaad, G. Rapisarda, Espinoza (Hablützel), Roscic (Deres), Albiez, Poun (Pereira), Eralp, Frangella, Matumona. Der FCOP musste immer noch auf zehn Akteure verzichten. Am kommenden Sonntag, den 16. August, gastiert der FC Oerlikon/Polizei auf der Sportanlage Witikon. Gegner im Cup ist der FC Neumünster, Spielbeginn ist um 13.00 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.