FCOP Frauen 1 – FC Aarau Frauen 1

4. August 2018
Punktestand: 2 : 1

Spielbericht

In einer trotz der grossen Hitze von beiden Teams engagiert gespielten Partie besiegte der FCOP den B-Ligisten aus Aarau verdient mit 2:1.

Der FC Aarau stieg in der letzten Saison aus der NLA ab und verlor in der Folge gleich acht Stammspielerinnen, die er mehrheitlich mit eigenen Juniorinnen ersetzte. Erklärtes Ziel ist es, spätestens auf die Saison 2019/2020 wieder A-klassig zu sein. Der FCOP zeigte von Beginn an keinen Respekt vor dem Gegner und kam bereits in der zweiten Minute zu einem Freistoss wenige Meter ausserhalb der linken Strafraumgrenze. Frehner düpierte die Aarauer Torfrau mit einem platzierten Schuss zum 1:0. Die mit Egli verstärkte Defensive zeigte eine grossartige Leistung und hatte die Aarauer Angreiferinnen während fast des ganzen Spiels im Griff. Das Oerliker Mittelfeld glänzte durch seinen Ballbesitz und die erfolgreichen Angriffsauslösungen. Sekunden vor dem Pausenpfiff konnte der FCA entgegen des Spielverlaufs und nach einer offsideverdächtigen Position den Ausgleich erzielen.

Nach der Pause blieb das Heimteam dominierend, im Abschluss agierte man jedoch oft zu umständlich und verpasste das eine oder andere Tor. In der 61. Minute konnten die Aarauerinnen einen weiteren Oerliker Angriff nur ungenügend in die Füsse von Bösch abwehren, die Vogt mit einem Schuss aus knapp 40 Metern zum 2:1 überlobbte. Wenig später hatte das Heimteam bei einem Freistoss des FCA Glück, der Ball sprang von der Lattenunterkante auf die Linie, bevor Zuberbühler ihn behändigte. In der Schlussphase waren die zusätzlichen Trainingseinheiten der Aarauerinnen offensichtlich – zwar weiterhin weder im Zusammenspiel oder im Spielaufbau, aber bei der Kondition. Mit vereinten Kräften gelang es dem Heimteam dennoch, den Sieg zu verwalten und den trotz der grossen Hitze überraschend zahlreichen Zuschauer*innen aufzuzeigen, dass sie für die kommende Meisterschaft bereit sind.

Ein letztes Trainingsspiel vor dem Start mit dem Cup-Spiel in Stans findet am 8. August um 20 Uhr auf dem Neudorf statt. Gegner ist mit den FCZ U21-Frauen ein weiteres NLB-Team. (sb – an der etwas mageren Auswahl an Fotos ist ebenfalls die Hitzewelle schuld, dem Fotografen war schlicht zu heiss und er packte nach zehn Minuten zusammen!)