FC Engstringen – FCOP Männer 1

12. August 2018
Punktestand: 1 : 6

Spielbericht

Der FC Oerlikon/Polizei setzte sich beim Drittligisten Engstringen letztlich klar mit 6:1 durch. Nach einem Pfostenschuss durch Dominic Vogel in der vierten Spielminute gingen die bissigen Platzherren durch einen schönen Treffer von Fries kurz darauf in Führung. Ein Kopfballtor von Patrick Blumenthal bracht nach einer Viertelstunde den Ausgleich, dem Younis Harati kurz vor dem Seitenwechsel die erstmalige Führung folgen liess. Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste bald auf 1:3, erneut durch Blumenthal. Vogels 1:4 nach einer knappen Stunde war dann die endgültige Entscheidung in einer sehr animierten Partie. Der eingewechselte Kristijan Duric stellte auf 1:5 (79.), bevor Steven Albiez zum 1:6-Endstand traf. Ein munterer Aufgalopp für den FCOP, der nun am kommenden Sonntag, den 19. August 2018, zu Hause auf dem Neudorf gegen den FC Schaffhausen 2 antritt. Spielbeginn ist neu jeweils um 12.00 Uhr.

 

Matchtelegramm

FC Engstringen – FC Oerlikon/Polizei 1:6 (1:2)

Sportplatz Brunewiis. – 70 Zuschauer. – Schiedsrichter: Pilipovic. — Torfolge: 7. Fries 1:0, 16. Blumenthal 1:1, 40. Harati 1:2, 49. Blumenthal 1:3, 57. Vogel 1:4, 79. Djuric 1:5, 90. Albiez 1:6. – FCOP: De Almeida; Tschuor, Nyarko Junior, Rapisarda, Carneiro; Albiez, Harati, Matumona, Spieler (66. Gloria); Vogel (58. Djuric), Blumenthal. – Bemerkungen: FCOP ohne Ninnis (auf der Bank), Mustafa, Kang, Rudin, Lötscher, Morina, Frangella, Hilali. 4. Pfostenschuss Vogel. Gelbe Karten: Theiler, Frohoff, Meier (alle Engstringen) – Carneiro, Rapisarda, Albiez (alle FCOP).