FC Wiesendangen – FCOP Männer 1

23. September 2018
Punktestand: 3 : 4

Spielbericht

Im dritten Auswärtsspiel hintereinander gewann der FCOP zum dritten Mal und traf wiederum gleich viermal ins Netz. Gegen einen starken Gegner siegten die Neudörfler mit 4:3. Younis Harati war zweimal erfolgreich, Yves Matumona und Antonio Gloria trafen je ein Mal.

Vor einen stattlichen Zuschauerkulisse begann das Spiel für die Oerliker nach Mass. Nach 1 Minute und 45 Sekunden hiess es bereits 0:1. Matumona lancierte Harati mit einem präzisen Pass und Harati brachte den FCOP früh in Vorsprung. Die robusten Platzherren brauchten nur fünf Minuten, um den Gleichstand herzustellen. Bestler hiess ihr Torschütze. In der 20. Minute verhinderte FCOP-Schlussmann Fabio De Almeida mirakulös den Führungstreffer der Winterthurer. Eine Minute später erneut fast ein Treffer für die Einheimischen, doch prallte Müllers kerniger Schuss von der Latte ins Spielfeld zurück. Kurz vor Ablauf einer halben Stunde gingen die Gäste wieder in Führung, als Matumona zum 1:2 einschoss.  Ein nicht gegebener Elfmeter nach einem Foul an Harati motivierte den Gast zusätzlich und in der 35. Spielminute passte Dominic Vogel punktgenau auf Antonio Gloria und dieser netzte zum 1:3 ein. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte verkürzten die Wiesendanger durch einen schönen Kopfball von Jakupi auf 2:3. Nach dem Seitenwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer weiterhin ein auf sehr gutem Niveau stehendes Spiel, das beidseits schnell und intensiv geführt wurde. In der 63. Minute erhielten die Auswärtigen einen Elfmeter zugesprochen, den Younis Harati sicher zum 2:4 verwandelte. Beide Teams legten weiterhin ein hohes Tempo vor. Die Platzherren eröffneten den Oerlikoner immer wieder die Möglichkeit für schnelle Konter, doch der gute Torhüter der Winterthurer verhinderte einen weiteren Treffer. In der dritte Minute der Nachspielzeit wurde ein FCOP-Verteidiger aus nächster Nähe am Arm getroffen und Luzzo verwandelte den Elfmeter zum 3:4-Endstand. Der FC Oerlikon/Polizei zeigte vor allem vor der Pause eine ausgezeichnete spielerische Leistung und wusste nach dem Seitenwechsel durch viel Leidenschaft zu gefallen. (mm)

Vorschau

Am nächsten Sonntag, dem 30. September 2018, empfängt der FC Oerlikon/Polizei den FC Brüttisellen-Dietlikon. Spielbeginn auf dem Sportplatz Neudorf ist um 15.00 Uhr.

Match-Telegramm

FC Wiesendangen – FC Oerlikon/Polizei 3:4 (2:3)

Sportplatz Rietsamen. – 200 Zuschauer. – Schiedsrichter: Dambone. – Torfolge: 2. Harati 0:1, 7. Bestler 1:1, 28. Matumona 1:2, 35. Gloria 1:3, 45. +1 Jakupi 2:3, 63. Harati (Elfmeter) 2:4, 90. +3 Luzzo (Elfmeter) 3:4. – FCOP: De Almeida; Moina (55. Garcia), Martins, Rapisarda, Carneido; Vogel (72. Spieler), Albiez, Djuric, Gloria (76. Espinoza); Matumona (89. Lötscher), Harati. – Bemerkungen: FCOP ohne Nyarko, Hilali (auf der Bank), Blumenthal (verletzt), Rudin, Mustafa (Beruf), Kang (gesperrt), Lopez (Militär), Tschuor, Eralp (Privat), Frangella (Ferien). Gelbe Karten: Bestler, Jakupi, Luzza (alle Wiesendangen). Harati, Albiez, Marcos, Carneiro, Djuric (alle FCOP). 21. Lattenschuss Müller.