FC Birmensdorf – FCOP Männer 1

14. September 2019
Punktestand: 1 : 13

Spielbericht

Der FC Oerlikon/Polizei traf am Samstag in der zweiten Rundes des Regionalcups auf den Viertligisten FC Birmensdorf. Die Neudörfler führten schon nach einer Viertelstunde mit 0:3 und liessen bis zur Pause weitere vier Treffer folgen. Leonardo Rapisarda traf alleine viermal und Kristijan Djuric verwandelte wiederum einen Elfmeter. Nach dem Seitenwechsel kamen mit Dario Mele und Andy Hablützel zwei Spieler der zweiten Mannschaft zum Zug und bis zum Spielende erzielten die Gäste nochmals sechs Tore. Damit stehen die Oerliker in der dritten Cuprunde. Am kommenden Dienstagabend findet im Neudorf um 20 Uhr die Partie gegen den FC Wallisellen statt und am Sonntag, dem 22. September 2019, gastiert der FC Oerlikon/Polizei beim FC Uster. Spielbeginn auf dem Sportplatz Buchholz ist um 15.00 Uhr. (mm)

Match-Telegramm

FC Birmensdorf – FC Oerlikon/Polizei 1:13 (1:7)

Sportplatz Geren. – 40 Zuschauer: – Schiedsrichter: Balaban. – Tore: 8. L. Rapisarda 0:1, 14. Djuric (Elfmeter) 0:2, 15. L. Rapisarda 0:3, 30. Eralp 0:4, 32. L. Rapisarda 0:5, 35. Vogel 0:6, 37. 1:6, 38. Rapisarda 1:7, 56. Vogel 1:8, 56. Eigentor 1:9, 85. Ponte 1:10, 88. Ponte 1:11, 90. Blumenthal 1:12, 91. Lopez 1:13. – FCOP: Wellauer; Nyarko, Murrell (45. Mele), G. Rapisarda, Lopez; Lötscher, Djuric, Vogel (70. Ponte), Eralp (55. Hablützel); L. Rapisarda (55. Matumona), Frangella (45. Blumenthal). – Bemerkungen: FCOP ohne Tschuor, Albiez, De Almeida, Tarchini, Mercan (alle Ferien), Gloria (Beruf), Mustafa (gesperrt), Negrinelli, Hilali, Morina, Harati (alle verletzt), Ievoli (nicht qualifiziert). 42. Gelbe Karte Frangella.