FCOP Männer 1 – FC Schaffhausen

30. August 2020
Punktestand: 0 : 0

Spielbericht

Im zweiten Meisterschaftsspiel holte der FC Oerlikon/Polizei die ersten drei Punkte. Bei strömendem Regen begannen die Neudörfler die Partie sehr konzentriert und gingen bereits in der fünften Spielminute durch Yves Matumona in Führung. Sieben Minuten später erhöhten die Platzherren durch Espinoza auf 2:0, ehe den Munotstädtern durch Bouchaleb in der 24. Minute der Anschlusstreffer gelang. Dem Platzclub spielte es in die Karten, als in der 38. Minute der Schaffhauser Thevanayagan die rote Karte erhielt. Sechs Minuten vor dem Seitenwechsel musste Younis Harati durch Renato Frangella ersetzt werden. Dieser war zwei Minuten nach Wiederanpfiff für das 3:1 besorgt. Achtzehn Minuten später war es Leonardo Rapisarda, der auf 4:1 erhöhte. Dieses Resultat hatte dann bis zum Schlusspfiff Bestand.

Der FCOP spielte mit De Almeida, Mercan, Lakbar, G. Rapisarda, Schaad, Espinoza (69. Poun), Ponte, Albiez, L. Rapisarda (79. Deres), Matumona (83. Ievoli), Harati (39. Frangella),. Auf der Bank waren Wellauer und Tschuor, abwesend waren Eralp, Mustafa, Roscic (alle Ferien), Hilali, Murrell, Negrinelli (alle verletzt).

Vorschau
Am nächsten Sonntag, den 6. September 2020, gastiert der FCOP beim FC Dübendorf. Spielbeginn auf dem Sportplatz Zelgli ist um 15.00 Uhr.