FC Effretikon – FCOP Männer 1

22. September 2020
Punktestand: 0 : 0

Spielbericht

Die Gäste aus Oerlikon starteten offensiv und kamen in der 9. Minute zu einem Freistoss, den Steven Albiez mit einem Sonntagsschuss am Dienstagabend zur frühen Führung im Netz versenkte. Die Neudörfler spielten weiterhin zügig nach vorne und in der 21. Minute bekamen sie einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Younis Harati sicher zum beruhigenden 0:2. Bis zum Pausenpfiff hatte dieses Ergebnis Bestand. Nach dem Seitenwechsel gerieten die Neudörfler kaum in Gefahr, einen Gegentreffer einstecken zu müssen. Es waren im Gegenteil sie, die in der 56. Minute einen weiteren, diesmal einen Hand-Elfmeter, erhielten. Wiederum lief Harati an und erhöhte auf 0:3 für den Gast. Nach knapp 70 Minuten machte Harati Platz für Renato Frangella, ehe in der 77. Spielminute Paolo Ponte mit einem verwandelten Freistoss auf 0:4 erhöhte. Ein Foul an Matumona im Strafraum hätte einen weiteren Elfmeter zur Folge haben können. In der Nachspielzeit mussten die Auswertigen dann doch noch den Ehrentreffer der Effretiker einstecken. Diese hatten mit Antonio Gloria und Jeric Lopez zwei ehemalige Oerliker in ihren Reihen.

Der FCOP spielte mit De Almeida, Mercan, Lakbar, G. Rapisarda, Schaad, Roscic, Ponte (88. Weber), Albiez ( 78. Espinoza), Eralp (00. Tarchini), Matumona (84. Deres), Harati (69. Frangella). – Auf der Bank Goalie Wellauer und Hilali. Es fehlten Leo Rapisarda, Negrinelli, Murrell (alle verletzt), Mustafa (Aufbautraining), Pereira, Ievoli, Poun (alle nicht im Aufgebot).

Vorschau: Am kommenden Sonntag, den 27. September 2020, empfängt der FC Oerlikon/Polizei den FC Brüttisellen-Dietilikon. Spielbeginn auf dem Sportplatz Neudorf ist um 12.00 Uhr.