FC Greifensee – FCOP Männer 1

3. Oktober 2020
Punktestand: 0 : 0

Spielbericht

Das Spiel begann unter ungünstigen Vorzeichen. Abwehrpatron Giuseppe Rapisarda musste kurz vor dem Spiel forfait geben, so dass Trainer Makwana Sturmtank Younis Harati als neuen Abwehrchef nominierte. Gleichwohl starteten die Oerliker konzentriert in die Partie und gingen bereits in der fünften Spielminute in Führung. Die gute Störarbeit der Angreifer verleitete den Greifenseer Schlussmann zu einem ungenauen Abspiel. Dieses nützte Paolo Ponte mit einem herrlichen Weitschuss aus fast 40 Metern zum frühen 0:1 aus. Die Platzherren ihrerseits glichen das Skore mit ihrem zweiten Angriff durch Burkart bald darauf wieder aus. Doch nur zwei Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf den Penaltypunkt. Der sichere Elfmterschütze Harati traf zum vierten Mal in dieser Saison vom Punkt. Die Gäste vom Neudorf hatten das Spielgeschehen weiterhin im Griff, doch der nächste Treffer fiel erst in der 79. Minute. Torschütze war diesmal Hüseyin Eralp, der einen Freistoss aus 30 Metern platziert ins Lattenkreuz zirkelte. Den Schlusspunkt setzten die Neudörfler in der 96. Spielminute, als der eingewechselte Leo Rapisarda von der Mittellinie aus loszog und zum 1:4-Enstand einnetzte.

Ein souveräner und verdienter Sieg für die Oerliker, die wie folgt spielten: De Almeida, Hilali (54. Mercan), Harati, Lakbar, Schaad, Eralp (82. Leo Rapisarda), Ponte, Roscic, Espinoza (77. Tarchini), Frangella (73. Albiez), Matumona (82. Mustafa. Auf der Bank war Goalie Wellauer. Es fehlten G. Rapisarda, Negrinelli, Murrell (alle verletzt), Deres, Poun (Aufgebot anderes Team), Weber, Ievoli, Pereira (nicht im Aufgebot).

Vorschau: Am kommenden Samstag, dem 10. Oktober 2020, gastiert der FCOP auswärts beim FC Wiesendangen. Spielbeginn auf dem Sportplatz Rietsamen ist um 18.00 Uhr.