FCOP Männer 1 – FC Phönix Seen

18. Oktober 2020
Punktestand: 0 : 0

Spielbericht

Der FCOP musste auf neun Spieler verzichten und trat mir nur vier Akteuren auf der Bank an. Nicht genug damit, wurde doch Hamza Hilali schon in der 5. Spielminute derart schwer verletzt, dass er mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden musste. Wir wünschen Hamza an dieser Stelle gute und baldige Genesung!

Mit fast halbstündiger Verzögerung ging dann das Spiel weiter. Bis zur Pause hatten die Platzherren eher etwas mehr Spielanteile, doch vorerst fielen keine Tore. Nach dem Seitenwechsel war die Partie sehr animiert und in der 54. Minuten gingen die Neudörfler durch einen kernigen Schuss von Youngster Moritz Weber mit 1:0 in Führung. Die Favoriten aus Winterthur drehten jedoch nur rund zehn Minuten später die Partie mit zwei Toren durch Yildiz und Nuhiji und es hiess plötzlich 1:2. Wohl versuchten dîe Eineimischen den Ausgleich zu erzielen, doch es waren im Gegenteil die Gäste, die fünf Minuten vor Spielende durch Petrovic den Sieg für Phönix-Seen sicher stellten.

Der FCOP spielte mit Wellauer, Mercan, G. Rapisarda, Lakbar, Hilali (5. Espinoza), Deres (87. Ievoli), Weber (76. Mustafa), Roscic, L. Rapisarda (73. Frangella), Matumona, Harati. Die Abwesenheitsliste umfasste die folgenden neun Akteure: Albiez, Tarchini, Schaad, De Almeida, Poun, Eralp, Ponte, Murrell und Negrinelli.

Am nächsten Samstag, den 24. Oktober 2020, gastieren die Oerliker beim FC Uster. Spielbeginn auf dem Sportplatz Buchholz ist um 16.00 Uhr.