FCOP Männer 2 – FC Schwamendingen

1. September 2015
Punktestand: 7 : 1

Spielbericht

Die Platzherren legten los wie die Feuerwehr. Nach rund 5 Minuten hätte Mancino den FCOP nach einer Hereingabe von rechts mit 1-0 in Führung bringen können. Der Ball landete jedoch im Seitennetz. Harati machte es in Minute 7 besser und verwertete ein seitliches Zuspiel Vogels zum 1-0. Nur 5 Minuten später liess Carneiro auf dem linken Flügel auf Höhe Mittellinie seinen Gegner mit einem Tunnel ins Leere laufen und lancierte Frangella herrlich. Dieser umlief den Torhüter und traf zum 2-0. Gleich nach Anstoss verkürzte der FCS in der 13. Minute auf 2-1. Das Heimteam behielt in dieser entscheidenden Spielphase die Nerven. In der 18. Minute baute der FCOP durch Harati, nach Vorlage Frangellas, den Vorspruch mit einem scharfen Flachschuss wieder auf 2 Tore aus. Das 4-1 erzielte Frangella per Foulelfmeter, nachdem er zuvor vom gegnerischen Torwart, als letzter Mann, zu Fall gebracht wurde. Der Torwart wurde begnadigt und lediglich mit einer gelben Karte bestraft. In Minute 33 trug sich Vogel nach einer tollen Freistossvariante des FCOPs ebenfalls in die Torschützenliste ein. In der 39. Minute schoss Frangella seinen persönlichen Hattrick, nachdem er zum dritten Mal in diesem Spiel den Torwart ausliess und verwertete. Nach einem schönen Solo von Carneiro, der gleich 3 Spieler auf sich zog, staubte Vogel seine Flanke ab netzte zum 7-1 ein. Halbzeit. Der FC Schwamendingen hätte sich nach diesen formidablen 45 Minuten des FCOP nicht über ein 10-1 beklagen können: Mindestens 3 Hochkarätige Chancen wurden vergeben.

In der zweiten Halbzeit konzentrierte sich der FCOP auf die Verwaltung des Resultates und nahm Tempo aus dem Spiel. Der FCOP hatte noch 3 grosse Chancen das Score weiter auszubauen, während der FCS nur per Freistoss gefährlich wurde.

Mit dem 7-1 ist der FCS noch gut bedient. An diesem verregneten Champions League Abend stimmte beim FCOP einfach alles. Effizienz vor dem Tor, eine solide Defensive, Ruhe auf dem Platz, das Resultat und keine gelben Karten.

Match-Telegramm
FC Oerkon/Polizei II – FC Schwamendingen II 7:1 (7:1)
Sportplatz Neudorf. – 100 Zuschauer. – Torfolge: 7. Harati 1:0, 12. Frangella 2:0, 13. Martino 2:1, 18. Harati 3:1, 21. Frangella (Penalty), 33. Vogel, 40. Frangella, 45. Vogel –
FCOP: Kuzu; Mele, Angst (70. Gabrieli), Nsingi; Carneiro (73. Gil Pena), Mancino, Batista (67. Bernhard), Vogel; Sterjoski (60. Bianco), Frangella, Harati (76. Gashi). –
FCOP ohne Tschuor (Privat), Krause, Rafati (Ferien), Halili (Verletzt), Sadiku (Militär)

Aufstellung

23. Flavio Mancino
7. Dominic VogelTorTorAssistieren
11. Renato FrangellaTorTorTorAssistieren
12. Dario Mele
19. Aleksandar Sterjoski
AssistierenAssistierenAssistierenAssistieren
TorTor

Ersätze

2. Marco GabrieliErsatz
Ersatz19
Ersatz
Ersatz