FCOP Männer 1 – FC Wädenswil

18. Oktober 2015
Punktestand: 2 : 0

Spielbericht

Gegen Wädenswil holten sich Neudörfler wie in der Vorwoche gegen Birmensdorf drei Punkte. Beide Tore erzielte Dalibor Borilovic.

Der FC Oerlikon/Polizei arbeitet sich langsam nach vorne in der Tabelle. Nach dem knappen, aber verdienten 2:1-Sieg gegen den FC Wädenswil kletterten die Oerliker auf Rang vier. Die Partie auf dem Neudorf war umkämpft und bote den Zuschauern gute Unterhaltung. Kurz vor dem Seitenwechsel traf Abwehrspiele Ardian Krasniqi nur den Pfosten, so dass es mit einem torlosen Spielstand in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel eröffnete Dalibor Borilovic das Skore und traf für die Platzherren zum 1:0. Den Gästen vom Zürichsee gelang knapp zehn Minuten später der Ausgleich. Doch die Einheimischen reagierten und kamen weitere knapp zehn Minuten danach erneut durch Borilovic, der damit seinen siebten Saisontreffer markierte, zum 2:1-Siegestreffer. Die Neudörfler verwalteten darauf hin den Vorsprung und sicherten sich drei weitere Zähler. Am kommenden Sonntag, den 24. Oktober 2015, gastiert der FC Oerlikon/Polizei beim FC Schlieren. Spielbeginn auf dem Sportplatz Zelgli ist um 16.00 Uhr.

FC Oerlikon/Polizei – FC Wädenswil 2:1 (0:0)
Sportplatz Neudorf. – 100 Zuschauer. – Schiedsrichter: Vargas. – Torfolge: 54. Borilovic 1:0, 63. 1:1, 71. Borilovic 2:1. – FCOP:  Cossa; Krasniqi (75. Crusi), Caroli, Mehic, Caldarazzo; Dias (49. Paolillo), Bli, Tosic, NMyiri; Borilovic (79. Sisic), Salluce. – Bemerkungen: FCOP mit Xhuli, Castagno auf der Bank, ohne Samora Batista (krank), Zumberi, Urkaj, Ademaj, Kelmende, Capone, Toko (vereltzt oder Aufbautraining). Gelbe Karten 30. Boriolovic, 66. Krasniqi, 67. Bli, 92. Sisic. 35. Pfostenschuss Krasniqi.

Aufstellung

10. Yves MatumonaTorTor

Ersätze