FC Schlieren – FCOP Männer 1

25. Oktober 2015
Punktestand: 3 : 2

Spielbericht

Der FCOP unterlag auf dem Schlieremer Kunstrasen knapp mit 2:3. Für die Oerliker trafen Davide Caroli und Dejan Tosic

Die Gäste vom Neudorf erwischten eine schlechte Startphase. Nach 18 Minuten lagen sie bereits mit 0:2 zurück. Beide Treffer für die bissigen Platzherren erzielte Muhi. Die Schlieremer agierten mit langen und direkten Zuspielen in die Spitze und stellten die Neudörfler so immer wieder vor Probleme. Die fehlenden Serge Bli, Samora Batista und der kurzfristig ausgefallene Ardian Krasniqi hatten einige Umstellungen des Trainer-Duos Di Muro/Francesco Paganelli nötig gemacht. Nach dem Seitenwechsel steigerten die Auswärtigen die Kadenz und drückten auf den Anschlusstreffer. Folge davon war das erste Tor durch Davide Caroli, der einen Freistoss im Netz versenkte. Doch nur zwei Minuten später erlaubte es ein Missverständnis in der FCOP-Abwehr den Gästen, erneut durch den dreifachen Torschützen Muhi,  wiederum einen zwei Tore Vorsprung zu erreichen. Die Gäste gaben aber nicht auf und kamen zwanzig Minuten vor Spielende durch einen schönen Treffer von Dejan Tosic erneut zum Anschlusstor. Trotz weiteren guten Möglichkeiten blieb es aber beim knappen Sieg für die Limmtattaler. Schade, hätte doch der FCOP mit einem Sieg den zweiten Tabellenrang erreichen können.

Match-Telegramm
FC Schlieren – FC Oerlikon/Polizei 3:2 (2:0)

Sportplatz Zelgli (Kunstrasen). – 120 Zuschauer. – Schiedsrichter: Dambone. – Torfolge: 14. Muhi 1:0, 18. Muhi 2:0, 50. Caroli 2:1, 52. Muhi 3:1, 69. Tosic 3:2. – FCOP: Cossa; Caldarazzo, Crusi, Caroli, Mehic; Tosic, Dias (46. Xhuli), Nyiri (77. Ademaj), Sisic (89. Castano); Salluce, Borilovic. – Bemerkungen: FCOP ohne Ferrai (auf der Bank), ohne Bli (gesperrt), Krasniqi (krank), Urkaj, Zumberi (verletzt), Samora Batista (Ausland), Capone (Aufbautraining), Paolillo (abwesend). – Gelbe Karten: Schlieren: 27. Perez, 74. Würsten, 81. Santurbano. FCOP: 51. Borilovic, 64. Caldarazzo, 72. Crusi, 86. Sisic, 86. Cossa, 94. Caroli.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 1. November 2015, gastieren die Oerliker beim FC Wollishofen. Spielbeginn auf dem Sportplatz Sonnau ist um 10.15 Uhr.

 

Aufstellung

Tor
Tor

Ersätze