FC Pfäffikon – FCOP Männer 2

28. April 2016
Punktestand: 5 : 0

Spielbericht

Der FC Pfäffikon erwies sich an diesem Donnerstagabend als der erwartet starke Gegner. Die Platzherren überrollten den FCOP in der ersten 20 Minuten regelrecht und hätten nach 10 Minuten bereits 2-0 führen können. Der FCOP brachte nicht viel zusammen und litt unter dem schnellen und sicheren Kombinationsspiel des FCP. Nach rund 20 Minuten traf das Heimteam nach einem Freistoss per Kopf zum 1-0. Nach dem Tor fing sich der FCOP etwas und behauptete nun etwas mehr Spielanteile. Die einzige Chance für den FCOP in der ersten Halbzeit hatte Frangella, der das 1-1 auf dem Kopf hatte. Mit der verdienten 1-0 Führung des FCP ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte startete noch schlechter als die erste für den FCOP. Das Heimteam baute seine Führung nach einem Eckball auf 2-0 aus. Das 3-0 folgte Minuten später. Der FCOP hatte mit Mancino und Hilali zwei Chancen auf 3-1 zu verkürzen, doch beide vergaben. Der FCP baute seine Führung gar auf 4-0 aus. Beim FCOP wurde Mele nach einem vermeintlichen Notbremsefoul im 16er mit Rot vom Platz verwiesen und Frangella erhielt in der Folge wegen Reklamierens seine 2. Gelbe Karte und wurde ebenfalls unter die Dusche geschickt. 9 Örlikoner schauten zu, wie Pfäffikon den Penalty zum 5-0 verwertete. Glücklicherweise pfiff der Schiedsrichter die Partie kurz darauf ab.

Was für eine Klatsche. Von der tollen Leistung im Hinrundenspiel, bei welchem man den FCP mit 2-1 besiegte, war nicht viel übrig geblieben in dieser Partie. Dem FCOP fehlte es so ziemlich an Allem in diesem Spiel. In den nächsten Partien gegen Racing, Wetzikon und Fällanden müssen unbedingt wieder Punkte her, damit die Rückrunde nicht zu einem Desaster verkommt.

Aufstellung

23. Flavio MancinoGelbe Karte
7. Dominic Vogel
8. Michel Tschuor
11. Renato FrangellaGelbe KarteRote Karte
12. Dario MeleRote Karte
13. Marco Bianco
Gelbe Karte

Ersätze

6. Behruz RafatiErsatz
Ersatz
Gelbe KarteErsatz23