FCOP Männer 2 – FC Fällanden

29. Mai 2016
Punktestand: 2 : 3

Spielbericht

Der FCOP begann gegen den FC Fällanden gut und ging mit Tarchini nach 10 Minuten in Führung. Auf dem 2. Pfosten lauernd, köpfelte er eine Flanke ins Tor. Premiere: es war sein erstes Tor für den FCOP. Leider hielt der Vorsprung nicht lange und der FC Fällanden glich aus. Der FCOP war nach wie vor spielbestimmend und verpasste es in der ersten halben Stunde mehrfach ein weiteres Tor aus dem Spiel heraus zu erzielen. Rafati gelang dann, was den anderen zuvor verwehrt blieb, und beförderte einen perfekt getretenen Eckball direkt ins Tor. Leider glitt dem FCOP mit dem Führungstreffer zunehmend das Spiel aus den Händen. Der FCF dominierte die letzten 15. Minuten der ersten Halbzeit und vermochte auszugleichen. Der Gegener hätte gar mit 2-3 in Führung gehen können. Glücklicherweise pfiff der Schiedsrichter das Spiel bald darauf ab.

Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit standen ganz im Zeichen des Gastteams. Nach einem abgelenkten Eckball umdribbelte ein Spieler einen FCOPler und zog aus rund 25 Metern ab. Der Ball landete wie ein Strich unter das Lattenkreuz des FCOP. 2-3 für den FCF. Der FCOP wechselte und warf alles nach vorne. Wirklich gefährlich wurde er aber nur noch 1 Mal mit Bianco, der mit dem linken Fuss am gegnerischen Goalie scheiterte. Die unzähligen Eckbälle und Freistösse nahe dem FCF-Tor blieben ohne Erfolg.

Nach einem guten Beginn gab der FCOP die Führung leichtfertig aus den Händen und verhalf dem FC Fällanden zu 3 wichtigen Punkten im Abstiegskampf. Mit dem FC Witikon und dem FC Unterstrass steht der Tabellenerste und -zweite auf dem Programm. Ohne eine markante Steigerung drohen die Örlikoner gnadenlos unterzugehen.

Aufstellung

6. Behruz RafatiTorGelbe Karte
7. Dominic Vogel
8. Michel Tschuor
Assistieren
13. Marco Bianco
27. Felix Krause
19. Aleksandar SterjoskiGelbe Karte
Tor

Ersätze

23. Flavio MancinoErsatz19
Ersatz
Ersatz6