FCOP Männer 2 – FC Fehraltorf

23. Oktober 2016
Punktestand: 3 : 5

Spielbericht

Gegen den FC Fehraltorf sollte die positive Serie fortgesetzt werden. Oerlikon startete schlecht in die Partie und die Gäste waren dem 0-1 nach 1 Minute nahe. Der FCOP hatte dem ganzen wenig entgegenzusetzen und spielte zunächst unter seinem Niveau. In der 8. Minute zappelte das Netz beim Heimteam und der FCF lag 0-1 vorne. Albiez gelang nach einem herrlichen Freistoss, der nur Millimeter neben das Tor ging, fast das 1-1. Bianco vergab Minuten später aus aussichtsreicher Position. In der 33. Minuten befreite Angst aus einer heiklen Situation heraus zu Carneiro, der auf Vogel auflegte. Wie schon 100 Mal gesehen, tanke sich dieser in horrendem Tempo durch 4 Fehraltorfer und zog beim 16er ab zum 1-1. Nach nur 3 Minuten lag der FCF erneut in Führung. Kurz vor der Pause, und nach einer Druckphase des FCOP, köpfelte Vogel nach einer Hereingabe Carneiros zum Ausgleich.

3 Minuten nach Wiederanpfiff gelang Romano das 2-3 für den FCF. 2 Minuten später doppelte er nach und traf zum 2-4. Der FCOP wurde eiskalt erwischt. Nach einer Reihe schöner Direktkombinationen legte Mancino per Doppelpass auf Vogel auf, der auf 3-4 verkürzte. Noch blieben 27 Minuten, um den Rückstand aufzuholen und nun war Feuer unter dem Dach des FCF. Der Ausgleich schien nur eine Frage der Zeit. Mancino knallte 5 Minuten später den Ball aus 16 Meter ans Lattenkreuz. Leider blieb dem FCOP ein weiterer Torerfolg verwehrt und dem FCF gelang nach einem Konter das 3-5 Endresultat.

Aufstellung

23. Flavio Mancino
7. Dominic VogelTorTorTor
Gelbe Karte
18. Steven Albiez
13. Marco Bianco
19. Aleksandar SterjoskiGelbe Karte
55. Giuliano Caldarazzo

Ersätze

8. Michel Tschuor
27. Felix KrauseErsatz55
Ersatz