FC Schlieren – FCOP Männer 1

4. April 2017
Punktestand: 2 : 3

Spielbericht

Der FCOP gewann  überzeugend in Schlieren gegen den Tabellenzweiten. Zweimal Younis Harati und einmal Yves Matumona trafen für die Neudörfler.

Die Gäste aus Oerlikon legten von Beginn weg ein forsches Tempo vor und waren spielbestimmend. Bereits nach zehn Minuten gingen sie durch Matumona, der ein Zuspiel von Harati verwertete, in Führung. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhten die spielfreudigen Gäste auf 0:2. Torschütze war Harati auf Pass von Bajra. Doch nur drei Zeigerumdrehungen später gelang den Platzherren durch Bucciarelli das Anschlusstor. Und nochmals nur fünf Minuten später glichen die Limmattaler durch Gullo aus. Doch die Oerliker fingen sich bald wieder und in der Nachspielzeit war es Harati, der nach einem Lattenabpraller von Albiez am schnellsten reagierte und zum verdienten Endstand von 2:3 einschob. Wiederum eine gute Mannschaftsleistung der Oerliker. (mm)

Match-Telegramm

FC Schlieren – FC Oerlikon/Polizei 2:3 (0:1)
Sportplatz Zelgli. – 60 Zuschauer. – Schiedsrichter: Troller. – Torfolge: 10. Matumona 0:1, 48. Harati 0:2, 51. Bucciarelli 1:2, 56. Gullo 2:2, 90. + 2 Harati 2:3. – FCOP: Croppi; Tarchini, Rapisarda, Vogel, Marcello (88. G. Caldarazzo); Carneiro (46. Frangella), Albiez, Bli; Matumona, Harati (90. + 2 Hilali). – Bemerkungen: FCOP ohne Ninnis, Nicola Caldarazzo (auf der Bank), Mustafa (Ferien), Batista Samora (gesperrt, Paolillo (verletzt). 90. + 2 Lattenschuss Albiez. Gelbe Karten: 5. Marques, 67. Gullo, 70. Lopez, 90. + 3 Cammarota, 90. + 4 Marra (alle Schlieren), 84. Tarchini.

Sehr gute Spielleitung

Aufstellung

Ersätze