AS Gambarogno – FCOP Frauen 1

29. April 2017
Punktestand: 0 : 7

Spielbericht

Bei tollem Fussballwetter besiegte die erste Equipe der FC Oerlikon/Polizei Frauen im Tessin den AS Gambarogno diskussionslos mit 0:7.

Nach einem verhaltenen Start bekam die Frauen des FC Oerlikon/Polizei das Spiel je länger je mehr in den Griff. Erste Angriffsversuche konnten noch nicht mit einem Torerfolg gekrönt werden. Es war Capitaine Sofia Bösch, die in der 22. Minute das Score eröffnete und mit etwas Glück zum 0:1 traf. Dieser Treffer schien den Frauen gut zu tun und Leutrime Bushati konnte mit dem nächsten Angriff gleich nachdoppeln. Ein paar heikle Situationen mussten überstanden werden, aber Seraina Moscon konnte die wenigen Chancen der Gegnerinnen entschärfen. Die Frauen aus Zürich hatten die Partie weiterhin im Griff und bauten das Ergebnis bis zur Halbzeitpause auf 0:4 aus.

In der zweiten Halbzeit konnten die Spielerinnen des AS Gambarogno die Partie wieder ein bisschen ausgeglichener gestalten, ehe Trainer Alessandro Vicedomini mit einem vierfachen Wechsel für neuen Wind sorgte. Es dauerte dann keine Zeigerumdrehung, bis Sabrina Spitzer mit der ersten Ballberührung gleich traf. Und nur zwei Minuten später war es wiederum Sabrina Spitzer, die erneut scorte. Nun war die Partie entschieden und die Tessinerinnen fielen noch mit einigen Unsportlichkeiten auf. Aber die Zürcher Spielerinnen liessen sich nicht provozieren und brachten die Partie souverän über die Runde.

Mit diesem Sieg konnte der Platz im Mittelfeld gefestigt werden. Das nächste Spiel findet am Samstag 06.05.2017 um 19.30 Uhr in Appenzell Ausserrhoden beim FC Bühler statt. (cb)

IMG_5893www IMG_5904www IMG_5908www IMG_5957www

Aufstellung

Ersätze