FC Amriswil – FCOP Frauen 1

20. Mai 2017
Punktestand: 2 : 2

Spielbericht

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung konnten die FCOP Frauen zweimal einen Rückstand aufholen und erkämpften sich ein verdientes Unentschieden in Amriswil.

Der FC Amriswil ist das klar stärkste Team der Gruppe 1 und führte die Tabelle vor dem heutigen Spiel mit sieben Punkten Vorsprung an. Entsprechend gestaltete sich auch die erste Viertelstunde des Spiels, der FCA lancierte immer wieder rasche Angriffe über die rechte Seite und kam zu diversen Abschlussmöglichkeiten, die aber alle ohne Torerfolg blieben. In der 18. Minute musste sich S. Moscon trotzdem geschlagen geben, den ersten Schuss nach einer schönen Kombination des Heimteams konnte sie zwar noch abwehren, gegen den Nachschuss war sie jedoch machtlos. Nach dem Gegentreffer kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und die weiteren Chancen von Amriswil machte S. Moscon mit viel Einsatz und Können zunichte. In der ersten Nachspielminute der ersten Halbzeit kam der Gast aus Zürich zu einem Eckball durch Rosato, den anschliessenden Kopfball von Frehner konnte Oertle nur bis zu Adali abwehren, die den Ball zum Ausgleich über die Linie drückte.

Nach der Pause hatte der FCOP eine längere Druckphase und kam zu diversen Abschlüssen – ohne Torerfolg. In der 56. Minute wurde ein Flankenball von Bösch mit einem klaren Handspiel abgewehrt, der sonst gut pfeifende Schiedsrichter übersah diese Aktion und der FCA konnte im Gegenstoss Geering lancieren, die S. Moscon für einmal keine Chance liess und zum 2: 1 einschob. So leicht gab sich der FCOP nicht geschlagen und verstärkte seinen Druck nach vorne. Knapp zehn Minuten nach dem Amriswiler Führungstreffer erkämpfte sich Uebersax ein Amriswiler Zuspiel und legte den Ball nach links auf Vogel, die abgeklärt zum 2:2 Ausgleich abschloss. In der 80. Minute prüfte Rosato mit einem Freistoss aus gut 22 Metern Oertle, die den Ball knapp noch über die Latte lenken konnte. Auf der Gegenseite kam das Heimteam in der 90. Minute nach einem normalen Zweikampf von Bösch noch zu einem Freistoss aus 18 Metern. Den gut getretenen Ball lenkte S. Moscon mit einer weiteren Superleistung um den weiten Pfosten und sicherte so ihrem Team den verdienten Auswärtspunkt. (sb)

Den Matchbericht des FC Amriswil können sie hier lesen.