FC Red Star ZH – FCOP Männer 1

9. April 2017
Punktestand: 2 : 1

Spielbericht

Der FC Oerlikon/Polizei bot den Rotsternen lange Zeit Paroli, musste aber zum Schluss doch als Verlierer vom Platz. Yves Matumona hatte für die Gäste zwischenzeitlich ausgeglichen.
Bei besten Fussballbedingungen starteten beide Teams verhalten aus einer gesicherten ABwehr heraus in die animierte Partie. Echte Torchancen waren hüben wie drüben rar, so dass es mit einem torlosen Ergebnis in die Pause sind. Sechs MInuten nach Wiederbeginn gingen die Platzherren durch Sousa mit 1:0 in Führung. Die Neudörfler versuchten nun die Offensive zu forcieren und kamen nach 65 Minuten durch Matumona zum Ausgleich. Doch zehn Minuten später erhielten die Platzherren einen Elfmeter zugesprochen, den Schmid sicher zum 2:1 verandelte. Kurz vor Schluss fiel Matumona nach einem Luftkampf rückwärts auf seinen Gegenspieler, was vom Schiedsrichtergespann mit der roten Karte geahndet wurde. Ein harter Entscheid gegen den fairen Oerliker Spieler.

Match-Telegramm

FC Red Star II – FC Oerlikon/Polizei 2:1 (0:0)

Sportplatz Allmend. – 60 Zuschauer. – Schiedsrichter: Ibrulj. – Torfolge:51. Sousa 1:0, 65. Matumona 1:1, 75. Schmid (Elfmeter) 2:1. – FCOP: Croppi; Marcello (78. Frangella), Rapisarda, Vogel, Tarchini; Albiez, Bli, Bajra (78. Mustafa), Carneiro; Matumona, Harati.- Bemerkungen: FCOP ohne Ninnis, Nicola und Giuseppe Caldarazzo, Hilali (alle auf der Bank), Batista Samora (verletzt), Paolillo. Gelbe Karten: 38. Bli, 75. Croppi, 86. Matumona, 88. Rote Karte Matumona.

Aufstellung

Ersätze