FCOP Männer 1 – FC Affoltern a/A

21. Mai 2017
Punktestand: 6 : 3

Spielbericht

Bei besten Fussballbedingungen setzte der FCOP seine Siegesserie am Sonntag fort. Gegen den FC Affoltern am Albis trafen die Neudörfler sechsmal ins Netz. Nicola Caldarazzo (2), Rapisarda, Harati, Bajra und Matumona hiessen die Torschützen.

Der FC Oerlikon/Polizei ist nicht zu bremsen. Obwohl auch gegen die Säuliämter zuerst im Rückstand, korrigierten die Platzherren das Score bald und lagen zur Pause bereits mit 3:1 in Führung. Giuseppe Rapisarda mit seinem ersten Saisontor, Nicola Caldarazzo und Younis Harati – sein 16. Saisontreffer – erzielten die Tore bis zur Pause. Nach dem Wechsel ging das muntere Toreschiessen weiter. Behim Bajra erhöhte nach fünf Minuten auf 4:1 und Nicola Caldarazzo mit einem Lobball aus rund 30 Metern traf zum 5:1. Dann liess beim FCOP kurzfristig die Konzentration etwas nach, was die nicht aufgebenden Gäste mit zwei Treffern bestraften. Gleichwohl gerieten die Einheimischen nie in Gefahr, dieses Spiel zu verlieren. Yves Matumona – er mit seinem elften Tor – stellte drei Minuten vor Spielende das 6:3-Endergebnis her.

Das Fanionteam holte nun in den bisher 10 Spielen nach der Winterpause 6 Siege, ein Unentschieden und verlor dreimal. Dies bei einem Torverhältnis von 26:17 und 19 Punkten. Dank total 38 Zählern und einem Torverhältnis von 49:33 liegt das Team nach 22 Runden mit 38 Punkten ex-aequo mit Red Star II und Srbija auf Rang 4 – dies zwar mit dem besten Torverhältnis, aber aktuell noch knapp am meisten Strafpunkten.

Unglücklich verlief das Spiel für Dario Paolillo, der nach einer guten halben Stunde nach einem Luftkampf mit einer stark blutenden Kopfwunde zur Sicherheit ins Spital überführt wurde. Wir wünschen Dario an dieser Stelle gute Besserung! (mm)

Match-Telegramm

FC Oerlikon/Polizei – FC Affoltern am Albis 6:3 (3:1)

Sportplatz Neudorf. – 100 Zuschauer. – Schiedrichter: Rüegsegger. – Torfolge: 22. Marco Rako 0:1, 30. Rapisarda 1:1, 33. N. Caldarazzo 2:1, 44. Harati 3:1, 50. Bajra 4:1, 58. N. Caldarazzo 5:1, 64. Marco Rako 5:2, 67. C. Antenen 5:3, 87. Matumona 6:3. – FCOP: Ninnis; Tarchini, Rapisarda, Samora Batista, Nicola Caldarazzo; Bli (63. Frangella), Albiez (88. Vogel), Bajra, Paolillo (25. Hilali); Matumona, Harati. – Bemerkungen: FCOP ohne Carneiro, Kunz (auf der Bank), Croppi, Giuliano Caldarazzo, Marcello (alle Ferien), Mustafa (Militär). Gelbe Karten: 45. + 1 Albiez. – 27. Marco Rako, 27. Konate, 72. Scicchitano. 42. Lattenschuss Alan Rako. 32. Paolillo scheidet verletzt aus.

Vorschau

Am kommenden Samstag, den 27. Mai 2017, spielt der FCOP gegen den FC Lachen/Altendorf. Spielbeginn auf dem Sportplatz Peterswinkel ist um 18.00 Uhr.

Am Donnerstag nächster Woche, 1. Juni 2017, findet auf dem Neudorf das letzte Heimspiel statt. Gegner ist der FC Kilchberg/Rüschlikon, Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.