FC Horgen – FCOP Männer 1

10. Juni 2017
Punktestand: 3 : 1

Spielbericht

Der FC Oerlikon/Polizei unterlag bei hohen Temperaturen dem FC Horgen auswärts mit 1:3. Den einzigen Treffer für den FCOP erzielte Renato Frangella.

Es war das 21. Spiel seit anfangs Februar für die Oerliker.  Die erste Halbzeit verlief mehrheitlich ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Seebuben. Der junge Keeper des FC Oerlikon/Polizei, Alexander Ninnis, hielt das Team mit mehreren guten Interventionen lange im Spiel. Der engagierten Platzherren gelang zehn Minuten nach dem Seitenwechsel durch D’Angelo die 1:0-Führung. Zehn Minuten später stellte Renato Frangella den Gleichstand her und die Gäste versuchten, das Spielgeschehen auf ihre Seite zu lenken. Doch die Neudörfler zollten der Hitze Tribut, wogegen die Horgener dank einem Doppelschlag in der 72. und 74. Minute entscheidend auf 3:1 davon zogen. Bei den Auswärtigen wogen die Absenzen von Mittelfeldrackerer Serge Bli und Skorer Younis Harati am Ende zu schwer.

Match-Telegramm

FC Horgen – FC Oerlikon/Polizei 3:1 (0:0)

Sportplatz Waldegg. – 100 Zuschauer. – Schiedsrichter: Gjukaj. – Torfolge: 56. D’Angelo 1:0, 65. Frangella 1:1, 72. Hug 2:1, 74. D’Angelo 3:1.  – FC Oerlikon/Polizei:  Ninnis; Nicola Caldarazzo, Rapisarda, Batista Samora, Marcello (78. Paolillo); Mustafa (64. Trachini), Albiez, Vogel, Bajra; Matumona, Frangella (82. Hilali). – Bemerkungen: FCOP ohne Croppi, Giuliano Caldarazzo (auf der Bank), Harati (Privat), Carneiro (Ferien), Bli (gesperrt). Sehr faires Spiel ohne gelbe Karten.

Vorschau

Am kommenden Samstag, den 17. Juni 2017, gastiert der FC Oerlikon/Polizei beim souveränen Aufsteiger FC Einsiedeln. Das letzte Saisonspiel beginnt um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz Rappenmöösli.