FCOP Männer 1 – FC Phönix Seen

27. August 2017
Punktestand: 1 : 2

Spielbericht

Die erste Mannschaft des FC Oerlikon/Polizei startete mit einer knappen Heimniederlage gegen den Aufstiegsanwärter Phönix-Seenin die neue Saison. Für den FCOP traf Dominic Vogel.

Bei schwülheissen Temperaturen lieferten sich die beiden Teams eine intensive und spannende Partie. Die Neudörfler beklagten bereits in der achten Spielminute einen Latten/Pfostenschuss von Vogel, der Ball landete direkt am Lattenkreuz und prallte danach ins Feld zurück. Dies blieb denn auch für einige Zeit die nennenswerteste Aktion dieser in beachtlichem Tempo ausgetragenen Partie. In der 21. Minute setzte sich Petrovic am Flügel durch und die Gäste gingen mit 0:1 in Führung. Die Platzherren mussten bereits in der Pause den angeschlagenen Behim Bajra ersetzen und vier Minuten nach Wiederbeginn auch Abwehrorganisator Giuseppe Rapisarda. Nach einer knappen Stunde kombinierten sich die Winterthurer durch die FCOP-Abwehr und Baskapan erhöhte auf 0:2 für die Auswärtigen. Nach 67. Minute leistete sich Cengel eine Tätlichkeit und sah dafür die rote Karte. Nun forcierten die Einheimischen nochmals ihre Angriffsbemühungen und kamen in der 86. Minute durch einen sehenswerten Schuss von Dominic Vogel zum Anschlusstor. Die Gäste kamen zwar immer weider zu gefährlichen Kontern, doch bewies FCOP-Schlussmann Ninnis mehrmals wache Reflexe. Trotz sechs Nachspielminuten gelang den Neudörflern der Ausgleich letztlich nicht mehr.


Match-Telegramm

FC Oerlikon/Polizei – FC Phönix-Seen 1:2 (0:1)

Sportplatz Neudorf. – 110 Zuschauer. – Schiedsrichter: Marzullo. – Torfolge: 21. Petrovic 0:1, 57. Baskapan 0:2, 86. Vogel 1:2. – FCOP: Ninnis; G. Caldarazzo /73. Blumenthal), Angst, Rapisarda ( 49. Tschuor), N. Caldarazzo; Bajra (46. Paolillo), Bli, Vogel, Frangella; Matumona, Harati. – Bemerkungen: FCOP ohne Croppi, Tairi, Di Iorio, Carneiro (alle auf der Bank), Tarchini (Schule), Albiez, Rudin (beide Ferien), Mustafa (Arbeit). Gelbe Karten: 23. Frangella, 92. Harati, 94. N. Caldarazzo. – 66. Nuhiji. 67. Rote Karte Cengel.


Vorschau

Das Fanionteam spielt am Mittwochabend um 20 Uhr in Greifensee die zweite Meisterschaftspartie. Spielort ist der Sportplatz Grossriet.

Das nächste Meisterschaftsspiel am Sonntag, 10. September statt. Gegner ist die SV Schaffhausen, Spielbeginn ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz Neudorf.