Bericht folgt.

14. Oktober 2020
Punktestand: 0 : 0

Spielbericht

In einer einseitigen Begegnung besiegten die Frauen 1 des FCOP im Derby den Tabellenvorletzten FC Altstetten klar mit 6:0-Toren.

Die Gastgeberinnen gaben von Anfang das Tempo vor und drückten die defensiv eingestellten Gäste in deren Platzhälfte. Dabei erspielte sich die Heimmannschaft einige sehr gute Torchancen, unter anderem auch einen gehaltener Foulelfmeter, es fehlten alleine die Tore.

In der 24. Minute erzielte Manuela Vogel auf einen durch Sofia Bösch in die Schnittstelle gespielten Pass die längst überfällige Führung und nur vier Minuten später baute erneut Manuela Vogel aus kurzer Distanz die Führung weiter aus. Nach einem Eigentor durch Selina Hodel in der 43. Minute konnte die Heimmannschaft doch noch standesgemäss mit 3:0-Toren in die Pause gehen.

Mit einem Doppelpack acht Minuten nach Wiederanpfiff erhöhten zunächst Giuliana Rosata auf Pass von Hannah Weber und danach Manuela Vogel mit ihrem dritten Treffer auf 5:0. Eine Viertelstunde vor Schluss setzte Sofia Bösch den Schlusspunkt, als sie auf Flanke von Melanie Egli aus nächster Nähe zum Schlussresultat von 6:0 einschieben konnte.

In der 80. Minute feierte Sabrina Uebersax nach einer langen Schulterverletzung ihr Comeback und hatte fünf Minuten später Pech, als ihr platziert getretener Elfmeter vom Torpfosten abprallte. Fairerweise muss festgehalten werden, dass der Schiedsrichter mit seinem Entscheid falsch lag, die Altstetterin hatte klar den Ball gespielt.

Die FCOP-Spielerinnen hatten jederzeit Spiel und Gegnerinnen im Griff. Mit guten Balleroberungen in der gegnerischen Platzhälfte konnten sie den FCA unter Druck setzen und glänzten auch mit guten Passkombinationen aus der eigenen Platzhälfte. Auch in dieser Höhe geht der 6:0-Sieg der Heimmannschaft in Ordnung, da sie nebst den sechs erzielten Toren zahlreiche Torchancen ungenutzt liessen. Auch wenn die Gäste aus Altstetten in der zweiten Hälfte etwas offensiver auftraten, kamen sie nur ansatzweise zu Torchancen, da die Hintermannschaft des FCOP sehr gut verteidigte.

Mit diesem Sieg schliessen die Frauen des FCOP zur Spitze auf und stehen punktgleich mit Winterthur, einen Punkt hinter Gambarogno, an dritter Stelle. (mr)

Kommentare sind geschlossen.